Jetzt wird aufgekocht!

Blicken Sie über den Tellerrand - und direkt in den Kochtopf von Thorsten Probost, dem ersten Drei Hauben Koch in Vorarlberg.

 

Thorsten Probost, Mitglied der JRE Jeunes Restaurateurs arbeitet nach dem Motto: 
Die Natur ist der Architekt meiner Küche.

Er kocht mit erstklassigen Produkten von ausgesuchten heimischen Lieferanten. Er verfeinert sie mit Wildkräutern und zaubert daraus Kreationen, die man nicht beschreiben kann, sondern probieren muss.

 

ab in die Küche!

 

Nehmen Sie an unseren Veranstaltungen teil, reservieren Sie einen privaten Kochkurs mit Freunden oder buchen Sie uns mit Ihrem Team zu einem kulinarischen Gedankenaustausch.
Die KRÄUTERWERKSTATT bietet immer den passenden Rahmen.

 
Sie können die KRÄUTERWERKSTATT auch exklusiv mieten - für ein kleines Fest, einen gemütlichen Kochabend mit Freunden, für Produktpräsentationen oder Fotoshootings. Wir setzen die uns von Ihnen gebrachten Viktualien in Szene: Fragen Sie nach.


Private Kochkurse

Sie kochen gemeinsam mit Thorsten Probost und verwenden naturbelassene Produkte, Kräuter und Gewürze. Kombinieren Sie Ihre kulinarische Kreativität mit wertvollen Erkenntnissen aus Medizin und Ernährungswissenschaft.

 

Lernen Sie gesunde Gerichte kennen, mit denen Sie auch Gourmets verblüffen und  die Sie zu Hause ganz einfach nachkochen können.

 

SIE WÜNSCHEN, WIR SPIELEN

 

Ob ein ausgefallenes Fischgericht, ein zünftiges Wildgericht oder ein Grill-Kochkurs in der freien Natur – wir kochen, was Sie möchten. Das heißt, Sie nennen Ihre Lieblingszutaten oder ein Wunsch-Thema, unser Haubenkoch kümmert sich um den Rest.

 

Themenvorschläge: 

Kochen mit Wildkräutern, die Vielfalt der Süßwasserfische, Geflügel im Ganzen von der Suppe bis zum Confit.

 

Leistungen

  • Privatkochkurs für bis zu 6 Personen
  • Zubereitung mehrerer Gerichte
  • Frische, saisonale Zutaten
  • Tipps und Tricks vom Gault Millau-Koch des Jahres 2008
  • Gemeinsame Verkostung

Teilnahme

  • Teilnehmer: max. 6 Personen
  • Beginn: 15:00 Uhr
  • OrtKRÄUTERWERKSTATT LECH
  • Termin: Nach Absprache
  • Zeitraum: Mai bis November
  • Kosten: Preis auf Anfrage

 

Wintergemüse einkochen

Früher gab es weder Tomaten noch Kopfsalat im Februar. Man ernährte sich in der kalten Jahreszeit vor allem von Kohl, Wirsing, Rüben, Sellerie und Wintersalat. 

 

Diese Spezialitäten haben auf unseren Tellern wieder Einzug gehalten und sind absolut trendig.

 

Wintergemüse ist vielfältig und köstlich, reich an Vitaminen und Vitalstoffen, und es stärkt unsere Abwehrkräfte - damit wir gesund durch den Winter kommen.

 

Thorsten Probost zeigt uns, wie schmackhaft die traditionelle Winterküche sein kann und wie man mit etwas Kreativität sogar aus Kraut und Rüben ein wahres Festmahl zaubert.

 

Leistungen

  • Privatkochkurs für bis zu 6 Personen
  • Zubereitung mehrerer Gerichte
  • Tipps und Tricks vom Gault Millau-Koch des Jahres 2008
  • Gemeinsame Verkostung

Teilnahme

  • Teilnehmer: max. 6 Personen
  • Beginn: 15:00 Uhr
  • OrtKRÄUTERWERKSTATT LECH
  • Termin: Nach Absprache
  • Zeitraum: Oktober - November
  • Kosten: Preis auf Anfrage

 

 

 

 



Fermentieren

Fermentieren ist das Haltbarmachen durch Gärung. Vor der Erfindung von Gefrierschränken und moderner Pasteurisierung war das Fermentieren lebensnotwendig. So wurden Gartenfrüchte für die langen Wintermonate haltbar gemacht.

 

Fermentierte Lebensmittel - wie etwa Sauerkraut - machen nicht nur schlank und fit, sondern schützen uns durch Vitamine und Antioxidantien vor Krankheiten. Sie unterstützen die Darmflora und regen den Stoffwechsel an.

 

Thorsten Probost zeigt uns, wie das Fermentieren am besten gelingt und welche Zutaten und Gläser sich eignen.

 

Leistungen

  • Zubereitung von Sauerkraut, sauren Rohnen, eingelegten Pilzen, süß-saurem Gemüse
  • Frische, saisonale Zutaten
  • Tipps und Tricks vom Gault Millau-Koch des Jahres 2008

 

Teilnahme

  • Teilnehmer: max. 6 Personen
  • Beginn: 15:00 Uhr
  • OrtKRÄUTERWERKSTATT LECH
  • Termin: Nach Absprache
  • Zeitraum: Oktober - November
  • Kosten: Preis auf Anfrage

 

 

 

Essig- und Senfherstellung

Die europäische und asiatische Küche nützt Essig seit vielen Jahrhunderten als Würzmittel zur Säuerung und zur Konservierung von Lebensmitteln. In Europa geht die Verwendung bis in die Antike zurück.

Senf und Meerrettich waren über Jahrhunderte die einzigen scharfen Gewürze, die europäischen Köchen zur Verfügung standen und entsprechend weit verbreitet waren.
Senf wurde schon vor 3000 Jahren in China als Gewürz geschätzt. Über Kleinasien gelangte er nach Griechenland, wo er im 4. Jahrhundert v. Chr. als Heilmittel bekannt war. Das erste überlieferte Rezept zur Senfzubereitung verfasste der Römer Columella im 1. Jahrhundert n. Chr.

Leistungen

•    Ziehen einer Essigmutter, Parfümieren von gereiftem Essig,

     Essig aus Essigessenz herstellen mit Saft, Wein oder Bier
•    Senf aus Senfsaat herstellen. Aromatisieren von haus-

     gemachtem Senf mit Kräutern und eingekochtenFrüchten
•    Tipps und Tricks vom Gault Millau-Koch des Jahres 2008

Teilnahme

  • Teilnehmer: max. 6 Personen
  • Beginn: 15:00 Uhr
  • OrtKRÄUTERWERKSTATT LECH
  • Termin: Nach Absprache
  • Zeitraum: Oktober - November
  • Kosten: Preis auf Anfrage