Die Pflanzenfamilie der Doldenblütler - Seminar

Doldenblütler Seminar in Lech am Arlberg  Kräuterwerkstatt Lech

Es gibt wenige Experten für Doldenblültler - wir haben 2 Experten für Sie nach Lech geholt!

Doldenblütler

botanisch, heilkundlich, kulinarisch


31. Juli + 1. August 2021

Die Pflanzenfamilie der Doldenblüter

 

gilt als besonders schwierig und beinhaltet viele Arten, die heute in der breiten Öffentlichkeit unbekannt, aber heilkundlich und kulinarisch oft sehr interessant sind.
Der 2-tägige Workshop bietet einen grundlegenden Überblick und viel Praxis, um diese spannende Pflanzenfamilie näher kennen zu lernen.


Tag 1, 31.7.:  Botanik und Exkursion
An diesem Tag lernen wir, eine beachtliche Anzahl blühender, giftiger und essbarer Vertreter der Doldenblütler anhand grundlegender Merkmale voneinander zu unterscheiden.
Besonderer Wert wird dabei auf praktische Übungen gelegt. Dabei lernen wir das Erkennen und Bestimmen ausgewählter Doldenblütler mit Bestimmungsschlüsseln und Tabellen. Wir üben die Unterscheidung bestimmter Arten anhand wichtiger Merkmale wie Laubblätter, Blüten und Stängel.
Alle TeilnehmerInnen können durch diesen Workshop ihre Artenkenntnis um ein Vielfaches erweitern und lernen wichtige, vergessene Heilpflanzen kennen.
Abschließend erproben wir im Rahmen einer Exkursion in der Natur das erworbene Wissen!


Tag 2, 1.8.: Kulinarik und Naturheilkunde
Am zweiten Tag des Workshops widmen wir uns dem Wirkungsspektrum und der kulinarischen und volksmedizinischen Verarbeitung ausgewählter Doldenblütler in Theorie und Praxis.
Doldenblütler sind reich an Inhaltsstoffen, die bestimmte Arten heilkundlich und kulinarisch zu besonders interessanten Pflanzen machen, auch wenn sie heute weitgehend in Vergessenheit geraten sind.
Im Rahmen einer Exkursion sammeln wir essbare Doldenblütler in der Natur und verarbeiten sie anschließend zu kulinarischen Köstlichkeiten und interessanten Hausmitteln.
Gemeinsam zaubern wir ein 4-gängiges Menü mit Aperitif und mehrere Hausmittel zum Mitnehmen.


----------------------------------------------------------------------------
zu Ronald und Christina:
Mag. Ronald Kirnbauer (Biologe) und Mag. Christina Bachl-Hofmann (Kräuterpädagogin) beschäftigen sich in ihrem Projekt „Abenteuer am Wegesrand“ seit Jahren mit kulinarischer und volksmedizinischer Selbstversorgung aus der Natur. Sie halten viele Workshops, Webinare und Wanderungen ab und verbinden Wildpflanzenkunde mit Kulinarik, historischem und aktuellem Pflanzenwissen und Naturerleben.

*STORNOGEBÜHREN - Sollte es mal nicht klappen

Im Falle einer Abmeldung bis einen Monat vor Beginn verrechnen wir € 10,--. Bei Abmeldungen bis zwei Wochen vor Beginn sind 50 % des Kurspreises, danach 100 % des Kurspreises zu bezahlen.

Bitte um Überweisung des Kursbeitrages 10 Tage vor Kursbeginn

 

Dauer:   10 bis 17 Uhr an beiden Tagen

Kosten:  Tag 1: €  105,00
             Tag 2: €  125,00
           

Teilnehmer:  min 10 - max 12 Personen

weitere Details auf Anfrage bzw. nach der Anmeldung

 

Es ist möglich, beide Tage einzeln zu buchen!
Bitte um Angabe bei der Anmeldung welchen Tag Du wählst.
Da großes Interesse an diesem Seminar besteht, empfehle ich eine rasche Anmeldung. Begrenzte Teilnehmerzahl!

 

Anmeldung>> hier

----------------------------------------------------------------------------

 

 Veranstaltung teilen