FERMENTIEREN  und ESSIGHERSTELLUNG

Wurzelkraft und Haubenküche in Lech am Arlberg  Kräuterwerkstatt Lech

Fermentieren und Essigherstellung

Freitag 21. August 2020

Fermentieren ist das Haltbarmachen durch Milchsaures Vergären. Vor der Erfindung von Gefrierschränken und moderner Pasteurisierung war das Fermentieren lebensnotwendig. So wurden Gartenfrüchte für die langen Wintermonate haltbar gemacht.

 

Fermentierte Lebensmittel - wie etwa Sauerkraut - machen nicht nur schlank und fit, sondern schützen uns durch Vitamine und Antioxidantien vor Krankheiten. Sie unterstützen die Darmflora und regen den Stoffwechsel an.

 

Die europäische und asiatische Küche nützt Essig seit vielen Jahrhunderten als Würzmittel zur Säuerung und zur Konservierung von Lebensmitteln. In Europa geht die Verwendung bis in die Antike zurück.

 

Senf und Meerrettich waren über Jahrhunderte die einzigen scharfen Gewürze, die europäischen Köchen zur Verfügung standen und entsprechend weit verbreitet waren. Senf wurde schon vor 3000 Jahren in China als Gewürz geschätzt. Über Kleinasien gelangte er nach Griechenland, wo er im 4. Jahrhundert v. Chr. als Heilmittel bekannt war. Das erste überlieferte Rezept zur Senfzubereitung verfasste der Römer Columella im 1. Jahrhundert n. Chr.

 

Das werden Sie aus frischen, saisonalen und regionalen Produkten erzeugen:

  • Zubereitung von Sauerkraut, sauren Rohnen, eingelegten Pilzen, Essiggurken und süß-saurem Gemüse
  • Pflegen einer Essigmutter, Parfümieren von gereiftem Essig,
    Essig herstellen mit Saft, Wein oder Bier
  • Herstellung von Oxymel
  • Kombucha – das prickelnde Getränk
  • Senf aus Senfsaat herstellen.
  • Aromatisieren von hausgemachtem Senf mit Kräutern und eingekochten Früchten
  • Umgang mit Sauerteig zum backen von hauseigenem Brot

Sie erhalten viele praktische Tipps!

 

Dauer:   10 bis 14 Uhr

Kosten:  Euro 95,00 pro Person incl. 2-3 köstlichen Gerichten, Kostproben zum

             mit nach Hause nehmen, Materialkosten und Skript.

 

Teilnehmer:  min 8 - max 12 Personen

weitere Details auf Anfrage bzw. nach der Anmeldung

 

Zur Anmeldung  >> hier

 

Veranstaltung teilen